Erwachsenenbildung: Lernen, ein Leben lang

Erwachsenenbildung: Lernen, ein Leben lang

Die Fahrschule – der Weg zum Führerschein

by Anthony Murray

Wer einen Führerschein erwerben möchte, kommt an einer Fahrschule nicht vorbei. Es gibt ein großes Angebot an Fahrschulunternehmen, sodass das Unternehmen relativ schnell gefunden ist. Frühestens mit der Vollendung des 15. Lebensjahres kann ein Führerschein erworben werden; in diesem Fall für die Klasse AM (Mopeds, Mofas, Roller etc.) hierbei handelt es sich um zwei- bis dreirädrige Krafträder mit einer beschränkten Geschwindigkeit. Für die Führerscheinklasse B (Auto) muss in der Regel die Volljährigkeit erreicht sein. Ausnahme ist jedoch das Modell „begleitendes Fahren“. In diesem Fall kann der Schüler schon früher die Prüfung der Klasse B abgeben. Im Führerschein wird dann eine Begleitperson eingetragen, die stets neben dem Führerscheininhaber während des Fahrens sitzt. Nach Erreichen der Volljährigkeit wird der Führerschein gegen eine normale Fahrerlaubnis eingetauscht.

Ein wenig Geduld ist notwendig
Wer eine Fahrschule zwecks Erwerbs des Führerscheins aufsucht, sollte etwas Geduld aufbringen. In der Regel vergehen von der Anmeldung bis zur abschließenden Fahrprüfung maximal 10 Wochen. Der Wert kann jedoch noch in beide Richtungen variieren. Entscheidend ist, mit welchem Ehrgeiz der Schüler entsprechend vorgeht; der theoretische Unterrichtsstoff ist bei großem Fleiß schnell erlernt und einige Schüler profitieren auch von bereits privat genommenen Fahrstunden. Die Fahrlehrer des jeweiligen Unternehmens besitzen in der Regel genügend Erfahrungswerte, um die Schüler hinsichtlich ihrer Fahrfähigkeiten einzuordnen. So können verfrühte Prüfungsanmeldungen vermieden werden.

Pflichtfahrstunden für die Führerscheinprüfung
Für den Erwerb der Führerscheinklasse B sind 12 Theoriestunden erforderlich, von welcher jede eine Dauer von 90 Minuten hat. Damit wird das Basiswissen sichergestellt; 2 zusätzliche Doppelstunden mit jeweils 90 Minuten vermitteln dann den benötigten Zusatzstoff. Es werden auch Führerscheinklassen B mit Erweiterungen angeboten; je nach Erweiterung müssen dann zusätzliche Doppelstunden geleistet werden. In den ersten Fahrstunden werden dem Schüler zunächst alle Bedienelemente erklärt, da davon ausgegangen werden muss, dass der Schüler über keinerlei Erfahrung verfügt. Typische Elemente sind beispielsweise Bremse, Gaspedal, Blinker, Lichtanlage, Kupplung, Handbremse etc. In der heutigen modernen Zeit spielen natürlich auch jede Menge Sensoren eine maßgebende Rolle.

Vorbereitung auf die jeweiligen Prüfungen
Zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung kann der Schüler entsprechende Fragebögen im Vorfeld ausfüllen und anschließend kontrollieren, ob er die Prüfung im Ernstfall bestanden hätte. Erst wenn diese einige Male fehlerfrei getestet wurden, empfiehlt sich eine Anmeldung zur theoretischen Prüfung. Zur Vorbereitung der praktischen Prüfung sollte man irgendwelche Parkplätze oder sonstige private Flächen meiden. Bei einem Unfall greift kein Versicherungsschutz; zudem ist der Lernerfolg eher gering. Eine adäquate Alternative sind Verkehrsübungsplätze, auf welchen Verkehrssituationen dank Ampeln, Kreuzungen, Verkehrsschildern, Zebrastreifen, Kreisverkehr realitätsnah nachgestellt werden. Die jeweilige Fahrschule bietet sowohl für den theoretischen wie praktischen Teil stets Hilfestellungen an.

Wenn Sie  weitere Informationen zum Erwerb des Führerscheins wünschen, können Sie Seiten wie beispielsweise der Driveup-Fahrschule GmbH besuchen.


Teilen  

über mich

Erwachsenenbildung: Lernen, ein Leben lang

Du interessierst Dich für das Thema "Erwachsenenbildung & weiterführendes Lernen" und möchtest mehr darüber erfahren? Du bist auf der Suche nach Informationen und Tipps, weil Du mit dem Gedanken spielst, eine Fort- oder Weiterbildung zu machen? Dann bis Du hier goldrichtig! Denn auf diesem brandneuen Blog wird sich in Zukunft alles um diesen so wichtigen Themenkomplex drehen. Du wirst viele nützliche Tipps und Ratschläge erhalten und kannst Dich über die vielfältigen Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung informieren. Denn gerade heutzutage ist es so wichtig, niemals mit dem Lernen aufzuhören, immer neugierig und aufgeschlossen zu bleiben und sich stets neue Fähigkeiten anzueignen. Auf diesem Blogs findest Du viele Links und Infoquellen und kannst Dich natürlich auch mit anderen Usern austauschen. Viel Spaß dabei!

Kategorien